Wissenswertes über Käse und Butter von A-Z



19.10.2009

Lab

Legt die Milch dick, ohne sie zu säuern. Wird ursprünglich aus dem Magen von Kälbern gewonnen (Natur-lab), inzwischen aber meist mikrobiologisch hergestellt (Bakterien- und Pflanzenlabstoffe).[mehr]

Kategorie: L

19.10.2009

Labkäse

Seine Milch ist mit Lab dickgelegt worden.[mehr]

Kategorie: L

19.10.2009

Laktose (Milchzucker)

Dieses Kohlenhydrat liegt mit einem Gehalt von ca. 4,7 % in der Milch vor. Bei der Herstellung von Sauer-milchprodukten, Sauerrahmbutter und Käse wird die Laktose von den Milchsäurebakterien teilweise zu Milchsäure abgebaut. Ernährungs-physiologisch spielt sie eine wichtige Rolle in den Bereichen Säuglings- und Diabetiker-nahrung. Bei Käse bestimmt der Reifungsgrad den Laktosegehalt. Je länger ein Käse reift desto geringer ist der Laktosegehalt. Gut von Holstein-Käsesorten haben einen Laktosegehalt von <0,1g/100g Käse. Bei Schmelzkäse sowie bei geraspeltem, gewürfeltem und geriebenem Käse ist der Laktosegehalt höher.[mehr]

Kategorie: L